Grundsätze VAKUUM

Das VAKUUM ist ein unkommerzieller Raum
Fixpreise und Richtpreise sind im VAKUUM nicht erlaubt, denn Geld soll niemanden hindern, sich ins VAKUUM zu begeben. Es darf eine Kollekte aufgestellt werden und auf Materialkosten für Workshops hingewiesen werden.
Das VAKUUM wird von den Nutzenden getragen
Zweimal im Jahr gibt es eine Sitzung, um alle Nutzungen zeitlich neu zu verteilen und auf die Bedürfnisse abzustimmen. Der Unterhalt des VAKUUM wird gemeinsam geregelt. Nächste Sitzung: 17. September 19 Uhr.
Alle können etwas im VAKUUM organisieren/tun
Melde dich bei Hämmu mit Kurzbeschrieb deiner Nutzung, Telefonnummer und Name/Pseudonym, wenn du das VAKUUM brauchen möchtest. Du bekommst dann von ihm das Login, um dich im Kalender einzutragen. Bitte gib dieses nicht weiter, wir möchten mit allen Nutzenden in Kontakt sein.

Praktisches bei der Nutzung

Das VAKUUM bleibt leer
Nach dem Workshop/Training/Event räumst du alles Material wieder in den Materialraum. So bleibt das VAKUUM leer und gleichzeitig voller Möglichkeiten.
Das VAKUUM bleibt sauber
Nach der Nutzung wischst du den Boden. Den Tanzboden falls nötig nur mit Wasser und nicht mit Seife putzen. Den Tanzboden betrittst du Barfuss oder wie auch immer aber ohne Strassenschuhe.
Ruhezeiten
Wir wollen auf die Ruhezeiten und die Nachtruhe achten. Die Musikanlage haut rein und das macht Spass! Denke aber auch an die Bewohnenden, die deine Musik mithören.
Rauchen
Rauche draussen, aber nicht im VAKUUM.
Kosten Holz/Raumunterhalt
Es gibt neben dem Eingang eine Kollekte für das Holz und den Raumunterhalt.
Workshopraum
Das Vakuum ist für Workshops und andere kreative Nutzungen. Für Partys ist der Raum nicht gebaut worden, bitte respektiere dies.